Personalsuche im Internet - Jobbörsen Übersicht und Preisvergleich

Der Arbeitsmarkt in Deutschland boomt nach wie vor. Die Nachfrage nach Fachkräften bleibt weiterhin auf einem hohen Niveau. Die Anzahl der Ausgeschriebenen Stellen ebenfalls.

 

Die Personal- und Jobsuche findet heute zum größten Teil online statt.  

 

Auf der Suche nach einem neuen Job gelangt fast jeder, früher oder später, zu den großen Jobportalen, wie z.B. Jobware.de, StepStone.de oder Monster.de. Die Suche auf diesen Jobbörsen ist kostenfrei, für die Schaltung der Stellenanzeigen zahlen die suchenden Unternehmen.

 

Oftmals bieten die einzelnen Anbieter kostenpflichtige Extras, wie Refreshes, Booster, Top-Platzierungen oder Einbindungen von Videos. Im Folgenden finden sich daher die von den Jobplattformen angegebenen Listenpreise für individuelle CI/CD-gerechte Anzeigenlayouts.

 

Weitere Informationen sind beim jeweiligen Anbieter erhältlich.

mehr lesen

Stellenangebot

Der faulste Job der Welt bei Valensina

Bild (Valensina)

mehr lesen

Kreative Stellenanzeigen: Darauf bewirbt man sich gerne

Wer einen neuen Job sucht, der kennt sie, die Stellenanzeige. Oftmals gleich ohne Humor und wenig aussagekräftig. Da freut man sich doch wenn man mal was anderes präsentiert bekommt. 

 

Bei diesen Anzeigen darf auch mal geschmunzelt werden: 

mehr lesen

Stellenanzeigen - Tipps für eine ansprechende Anzeigengestaltung

mehr lesen

So geht Personalmarketing: Spotify bietet Obama "President of Playlist" Posten an